PEANUTZ ARCHITEKTEN / RAUMLABOR-BERLIN – DAS MODELL KREUZBERG. LIVE-INSTALLATION
3. - 7. und 10. – 13. Mai 2006 / 17.00 - 22.00 Uhr / HAU 1



Zukunftsideen und Wunschphantasien aus und für Kreuzberg werden gesammelt, recycelt und zur Probenutzung freigegeben. Das Kreuzbergmodell holt Kreuzberg ins Theater. Im Zuschauerraum des HAU1entsteht für die Dauer von zwei Wochen ein Stadtmodell als interaktive Installation. Hier kann man den Kopf durch die Modellplatte stecken. Das Modell projiziert die vergnügte Desorientiertheit städtischen Lebens in einem neuen, selbst geschaffenen Kontext. Auf der Erkundungstour durch den labyrinthischen Raum entstehen spekulative Stadt- und Lebensszenarien, die an den alten Traum vom besseren Leben in einer neu zu erfindenden Zukunft anknüpfen. Das Material für diese Arbeit hat ein Vorleben: nicht mehr benötigte Gebrauchsgegenstände und Möbel, Dinge aus dem täglichen Leben werden eingesammelt und transformiert. Eine live-Installation in Zusammenarbeit mit Doris Dziersk.